Sicherheit & Regeln

Deine Sicherheit ist unser oberstes Gebot

Gerade bei Sportarten und Freizeitaktivitäten auf und im Wasser spielt die Sicherheit eine große Rolle und sollte nicht vernachlässigt werden. Zwar zählen Wasserskifahren und Wakeboarden zu den Sportarten mit einem vergleichsweise sehr geringen Verletzungs- und Unfallrisiko. Dennoch tun wir alles, um eine bestmögliche Sicherheit an unseren Anlagen zu gewährleisten und das Risiko so weit wie möglich zu minimieren.

Damit wir diesem Sicherheitsanspruch gerecht werden und Dir besten Service bieten können, werden unsere Wasserskilifte jährlich einer TÜV-Abnahme durch den TÜV Süddeutschland unterzogen. Neben dem technisch einwandfreien Zustand der Anlagen wird dabei auch die Einhaltung der Betriebsauflagen und bestehender Sicherheitseinrichtungen umfassend untersucht. Um einen störungsfreien Betrieb zu garantieren, werden die Anlagen täglich von unseren qualifizierten und erfahrenen Technikern gewartet. Für Dein unbeschwertes Fahrvergnügen!

Unter der Leitung des DLRG absolviert unser Personal jährlich zu Beginn der Saison eine umfassende Rettungsübung und wird in den Rettungsmaßnahmen (Wasserrettung, Herz-Lungen-Wiederbelebung, etc.) sowie im Bezug auf die Verhaltensregeln geschult.

Zu Deiner eigenen Sicherheit bitten wir Dich, bei der Benutzung der Anlagen folgende Regeln zu beachten:

Sicherheitshinweise

  • Die Benutzung der Anlagen erfolgt auf eigene Gefahr
  • Den Anweisungen des Personals ist unbedingt Folge zu leisten
  • Du solltest gut schwimmen können
  • Das Tragen einer Schwimmweste ist Pflicht
  • Gestürzte Fahrer sind weiträumig zu umfahren (Alternativ: Leine loslassen)
  • Nach einem Sturz solltest Du schnellstmöglich mit den Skiern zum nächsten Ufer schwimmen
  • Auf nachfolgende Fahrer und leere Wasserskileinen ist zu achten
  • Es ist untersagt, die Hantel zwischen den Beinen zu führen
  • Wasserstarts nach einem Stillstand des Lifts sind untersagt

Informationen und Regeln zur Nutzung der Freestyle-Obstacles (Kicker & Slider)

  • Bitte beachte vor der Nutzung der Obstacles unsere Aushänge
  • Die Nutzung erfolgt auf eigene Gefahr
  • Bei der Nutzung der Obstacles besteht absolute Helmpflicht
  • Das Befahren der Obstacles mit Leihmaterial ist untersagt
  • Nur geübte Fahrer sollten die Obstacles nutzen
  • Eltern haften für ihre Kinder